Maxiturnier: Bock auf einen Dreier?

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 24. April 2019

Erst 1984 wurde in Europa die 3-Punkte-Linie eingeführt. Da waren viele Spieler des Maxiturniers schon über 30 Jahre alt und mussten noch einmal ihr Spiel ganz neu überdenken. Der Vorteil lag für sie auf der Hand: Man konnte mit weniger Laufen mehr Punkte erzielen. Bei älteren Spielern ein verführerisches Element. Und so hatten die Spieler von damals mittlerweile 45 Jahre Zeit ihren 3-Punkte-Wurf zu kultivieren. Und diese Spielkultur kann am nächsten Samstag, den 27.04.2019, beim Maxiturnier in der FKG-Halle ab 10:00 bestaunt werden. Die Spieler der Starting Five der 9 teilnehmenden Teams müssen dabei ein Mindestgesamtalter von 175 Jahren auf den Anschreibebogen bringen. Tatsächlich bieten die Spitzenteams von den Champs (Deutscher Ü65-Meister von 2018) 341 Jahre Basketballerfahrung auf, das NBA-Team (Nothing but all) von Manfred Ude liegt mit 331 Jahren nur knapp dahinter. Das verspricht hohe Dreier-Qualität (und lausige Dunking-Quoten). Erfahrene Basketballer bietet auch der TSV Quakenbrück auf, die noch von den Zeiten erzählen können, als die Drachen aus dem Artland ganz Deutschland beherrscht haben. Aber auch die BasketballerInnen von Veilchen-Power und die Hasenmelker sind seit schon fast epischen Zeiten dem Basketballsport verbunden. Zum ersten Mal aber treffen nun am nächsten Samstag Spielerinnen und Spieler zwischen 20 und 78 Jahren aufeinander, um das beste Maxi-Team zu küren. Nach 24 Spielen wird dann ab 16.30 Uhr im Endspiel entschieden, wer die besten Maxis sind. Die Tribüne ist für die erwarteten Zuschauermassen geöffnet. Für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer ist gesorgt. In der Mittagszeit kommt der Monkey-Burger-Food-Truck vorbei und hilft mit seiner spezifischen Sportlernahrung Sportlern und Zuschauern über das Mittagstief. Dann können die Maxis wieder die Dreier fliegen lassen.

Osterturnier Wien - Tag 4 - wU18 gewinnt gegen Ungarn, verliert gegen Schweden

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 19. April 2019

Viertelfinale 😀
Unsere U18-Mädchen gewinnen 45:31 gegen BEAC - aus ??
Hammerspiel! Nach 20:20 zur Halbzeit mit viel Energie aus der Pause. 
Gleich um 16:45 geht's weiter. Bis dahin ausruhen. 
Dann wieder Daumen drücken.

wU16 gg BEAC
wU16 gg BEAC


Premiere im Viertelfinale - die Landkarte zeigt: Lulea Basket kommt aus ??

Unsere BG 74-Mädchen liegen schnell hinten und verlieren das 1. Viertel 5:14.  Der Rückstand wächst auf 6:19, aber die BG 74 kommt zurück. Ausgleich Mitte 3.Viertel, 19:19. Mit 23:24 geht es in den letzten Abschnitt. Lulea setzt sich mit zwei 3-Punktewürfen ab und zieht mit 44:34 in das Halbfinale ein. Und das BG-Team freut sich nach einem tollen Turnier auf die Disco.

wU18 gg Lulea Basket
wU18 gg Lulea Basket

Osterturnier Wien - Tag 4 - mU16 spielt besser bei gefühlten 40°

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 19. April 2019

Sie haben gut zugehört...unsere U16 Jungs und ihr letztes Spiel in Wien gegen TuS Zülpich 34:30 gewonnen. 
Unser Fankurve war begeistert von der Leistung bei gefühlten 40° in der Halle. 
Coach Bruns war ebenfalls sehr zufrieden, denn "Gewinnen? Darum geht es hier nicht nur. Wir haben auch wirklich besser gespielt." 🏀👍

mU16 gg TuS Zülpich
mU16 gg TuS Zülpich


Auch wenn ihr Turnier als Spieler beendet ist, ist das Team bereits in der Stadthalle, um die U18m anzufeuern. 
Die U18w spielen parallel...kein Feierabend in Sicht

 

Osterturnier Wien - Danke an alle Trainerinnen, Trainer, Eltern und Helfer 💜🏀

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 19. April 2019

Einmal was anderes zu und aus Wien!
Zusammen mit unseren 6 Teams sind 12 Trainerinnen und Trainer zu dem tollen Turnier gefahren. Sie fahren die Busse, organisieren, schlafen mit den Teams in den Klassenräumen, coachen...kümmern sich 24h/6Tage!
DANKE 💜
Und mitgereiste Eltern versorgen diese Zeilenschreiber mit Infos + Fotos, feuern an, jubeln, trösten, posten Bilder und Spielstände in die Elterngruppen,...auch euch DANKE💜🏀

Wien 2019 - DANKE!!
Wien 2019 - DANKE!!