Mal wieder ein neues Outfit nötig, dann schau dir doch mal unsere Vereinskollektion an!

Beim nächsten Einkauf bei Amazon bitte daran denken: Amazon Smiley nutzen und BG 74 helfen!

previous arrow
next arrow
Slider

Schiedsrichter-Infotag

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 03. April 2019

Weiterlesen ...

Entwicklungsstopp

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 01. April 2019

Geschwächt durch Krankheiten und Verletzungen war die BG 74 in der U12-Bezirksoberliga ohne Chance und unterlag bei der SG Braunschweig mit 53:90.

Ein katastrophaler 8:28-Start ebnete den Weg zur Niederlage. Vor allem die schlechte Reboundarbeit war dafür verantwortlich, dass sich die Göttinger von diesem Rückschlag nie mehr erholten. "Schade, dass wir diesmal die positive Entwicklung der Saison nicht nachgewiesen haben", ärgerte sich Trainer Jonas Fischer.

BG 74: Gräber (3 Punkte), Brömsen (10), Albrecht (16), Töllner (2), von Witzke (4), Gibhardt (10), Groh (10).

Versöhnlicher Abschluss trotz Pleite

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 01. April 2019

Als abgeschlagener Tabellenletzter beendet die BG 74 II die Saison in der Bezirksoberliga. Dennoch sprach Trainer Jonas Fischer nach der 69:79-Niederlage gegen den SC Weende II von einem versöhnlichen Saisonabschluss.

Mit sieben Spielern, die in dieser Konstellation noch nie zusammen aufgelaufen sind, zeigten die Veilchen einen engagierten Auftritt. "Wir haben die älteren Weender frech geärgert", sagte Fischer. Vor allem "Oldie" Freddy Hensel stach als Leader hervor. Bis kurz vor Schluss war es knapp, dann gingen den Gastgebern die Kräfte aus.

BG 74: Waiso (11 Punkte), Djakou (7), N. Büürma (22), Kownatzki, Nemitz (8), Hensel (17), Büschlepp (4).

Hoffnung auf Oberliga bleibt

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 31. März 2019

Auf einem starken zweiten Platz beenden die Bezirksoberliga-Damen der BG 74 ihre Saison. Zum Abschluss gab es ein souveränes 87:36 bei der SG Wolfenbüttel.

Von vornherein war klar, dass die Göttingerinnen das Feld als Sieger verlassen würden. Dennoch machte sich zu Beginn Nervosität im Team von Trainerin Klaudia Grudzien breit, einfache Würfe gingen daneben. Das besserte etwas sich mit fortlaufendem Spiel. Über viele Fastbreaks setzten sich die Veilchen deutlich ab. "Als Tabellenzweiter haben wir uns sportlich nicht für die Oberliga qualifiziert, sind aber mit dem Staffelleiter im Gespräch, da wir mit dieser starken Mannschaft unbedingt eine Liga höher spielen müssen", sagte Grudzien.

Zuvor müssen ihre Mädchen noch im Bezirkspokal bestehen. Gegner dort sind Anfang Mai die Oberliga-Damen des ASC 46 Göttingen.