Alle Neuigkeiten der Generals

 

Zuletzt aktualisiert: Montag, 27. Mai 2019

Von Lukas Helfrich   

Am 26.05.2019 waren die Hannover Grizzlies in Göttingen zu Gast. Bei bestem Sonnenschein und vor 350 Gästen konnten die Generals jedoch leider nicht überzeugen.

Lediglich 8 Punkte brachte das Team von Matthias Schmücker auf das Scoreboard.

Dabei startete das Spiel sehr ausgeglichen. Sowohl Hannover als auch Göttingen mussten am Ende ihres ersten Drives Punkten.

Aber bereits im zweiten Quader begannen die Generals selbst sich das Leben schwer zu machen.

In der Defense schaffte man es nicht, genügend Druck auf den Quaterback der Hannoveraner auszuüben, sodass dieser immer öfter seine Pässe an seine Receiver anbrachte, und Hannover schließlich in Führung ging.

Auch liess sich die Defense vermehrt ins Abseits (Offside) locken und schenkte Hannover damit das sonst nicht erreichbare First Down.

Auch in der Offense lief es nicht ganz rund. Immer wieder arbeitete sich das Team von der eignen Endzone über das ganze Feld bis kurz vor die Endzone der Gegner, um dann entweder zu Fummeln oder den neuen ersten Versuch nicht zu erlangen.

Dennoch ging man mit lediglich 6 Punkten Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause nutzen die Generals die neu gewonnene Motivation um mit 08:06 Punkten durch Steven Woitschek (#42) mit einem Touchdown und anschließender Two-Point-Conversion in Führung zu gehen.

Doch gegen Ende des dritten Quaters zeigte Hannover dann, wofür sie nach Göttingen gekommen waren. Mit zwei langen Pässen und jeweils zwei Touchdowns erhöhte Hannover zunächst auf 08:18; im 4 Quader machten sie dann mit 08:25 den Deckel drauf.

In bereits zwei Wochen trifft man sich dann zum Rückspiel in Hannover. Bis dahin gilt es für das Team von Matthias Schmücker das Spiel genauestens zu analysieren und die Fehler abzustellen, um dann in Hannover beweisen zu können, dass auch das Göttinger Team verdiente Siege einfahren kann.

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 23. Mai 2019

Von Lukas Helfrich

Am kommenden Sonntag steigt in der Bezirkssportanlage Maschpark in Göttingen das zweite Heimspiel der Göttingen Generals in der Saison 2019. Um 15:00 Uhr sind die Hannover Grizzlies zu Gast und werden versuchen, ihren Erfolg der vergangenen Saison 2018 gegen die Göttinger fortzusetzen. Denn die Gäste aus Hannover waren damals die Einzigen, die den Generals in der regulären Spielzeit eine Niederlage verpassten.

„Das Spiel in Hannover im letzten Jahr hat einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen. So schlecht hatten wir uns die ganze Saison nicht präsentiert. Das passiert uns diesen Sonntag nicht noch einmal“, äußerte sich Lukas Helfrich, Präsident der Göttingen Generals.

Das miserable Spiel vom letzten Jahr konnten die Gäste vom kommenden Sonntag damals mit 61:40 für sich gewinnen. Dabei hatten die Grizzlies leichtes Spiel mit der Göttinger Defense. In diesem stehen die Zeichen aber deutlich besser.

„Unsere Defense ist enorm gut aufgestellt dieses Jahr. Die Jungs haben in den letzten drei Spielen nur zwei Touchdowns zugelassen, und zusätzlich selber drei gemacht. In der Offense gab es immer wieder Fehler, aber die haben wir im Training ausmerzen können. Auch kommen erfahrene Spieler wieder auf ihre Stammpositionen aus einer Verletzungspause zurück“, schloss der Headcoach der Generals, Matthias Schmücker.

Allerdings müssen die Generals in der Defense erneut auf ihren ehemaligen Präsidenten und amtierenden Kicker Philipp Arnold verzichten. Dieser verletzte sich beim Spiel in Emden.

Die Hannoveraner hatten in der laufenden Saison bislang erst ein Spiel. Gegen Hildesheim konnten sie mit 20:14 gewinnen.

Zuletzt aktualisiert: Montag, 20. Mai 2019

Von Lukas Helfrich

First Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

Edwin Wohlfarth #25 - 19 Yd Run

6

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

TD

Edwin Wohlfarth #25 - 1 Yd Run

12

0

 

Two-Point Conversion

 Arjan van der Horst #22 - 1 Yd Run

14

0

 

TD

Arjan van der Horst #22 - 1 Yd Run

20

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

Second Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

Jan Haehner 13 Yd Pass From Edwin Wohlfarth

26

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

TD

Arjan van der Horst #22 - 1 Yd Run

32

0

 

Two-Point Conversion

Johannes Liss #36 3 Yd Pass From Edwin Wohlfahrt #25

34

0

Third Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

12 Yd Run Arjan van der Horst #22

40

0

 

Two-Point Conversion

Paul Barkhaus #15 - 3 Yd Run

42

0

 

TD

Arjan van der Horst #22 - 11 Yd Run

48

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

Fourth Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

Jan Haehner #41 - 21 Yd Pass From Paul Barkhaus #15

54

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

TD

Tim Marlow Gawor #1 - Fumble Return

60

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

  • Göttingen hatte weiten Anreiseweg
  • Aufgrund von Verzögerungen auf dem Weg kam das Team erst eine Stunde vor Kick-Off in Emden an
  • Nach schnellem Umziehen und kurzem Aufwärmen ging es in die Partie
  • Göttingen war mit kleinem Kader angereist. Aber auch Emden hatte starke Kaderprobleme (viele Verletzungen aus den beiden vorangegangenen Spielen)
  • Auch wenn das Ergebnis im Nachhinein eindeutig fürn die Generals ausfiel, tat man sich zu Anfang der Partie zunächst etwas schwer (verpasste Blocks in der O-Line, falsche Laufrouten der Runningbacks) sodass man sogar bunten musste.
  • Aber die Göttinger Defense hatte die (personell geschwächte) Emdener Offense gut unter Kontrolle und konnte diese wiederholt zum Punten zwingen.
  • Dann verletzte sich noch der Emder Back-Up-Quaterback am Knöchel, sodass Emden stark umbauen musste.
  • Nach 2,5 Stunden war das Spiel dann vorbei.
  • Auf Seiten der Generals verletzte sich der ehemalige Präsident und Kicker Philipp Arnold #77
  • Weiter gehts direkt am kommenden Sonntag zu Hause im Maschpark Stadion gegen die Hannover Grizzlies. Kickoff ist um 15:00 Uhr.
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 01. Juni 2018

Am kommenden Sonntag ist wieder Football angesagt in der Unistadt! Die Göttingen Generals laden zum Family Day. Am 3. Juni spielen erst die U19 Junior Generals gegen die Spielgemeinschaft Wilhelmshaven/Emden. Hier ist Kick-Off um 11 Uhr. Danach wollen die Herren die bisher punktelosen Tigers aus Emden vom Feld schieben. Kick-Off des Herren Spiels ist wie immer 15 Uhr.

„Wir freuen uns sehr auf den Family Day! Die ganze Football Familie aus Göttingen versammelt sich bei unserem Junior und Herrenspiel.“, so Präsident Lukas Helfrich. Auch für das leibliche Wohl wird wieder durch leckere Burger, Getränke und Kuchen gesorgt sein. Dons Diner wird wie schon beim letzten Heimspiel mit seinem Catering-Stand am Platz sein und alle hungrigen Zuschauer versorgen.

Auf spielerischer Seite sind die Generals ganz klar die Favoriten. Die Tigers konnten bisher keine Partie für sich entscheiden und haben oft mit großem Abstand verloren. „Wir dürfen wie immer den Gegner trotz dessen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn wir zu siegessicher an die Sache herangehen, kassieren wir eine Klatsche“, kommentierte Lukas Helfrich weiter. Die Generals hatten 3 Wochen spielfrei und konnten die letzten Trainingseinheiten nutzen, um die die Fehler der ersten beiden Spiele auszubessern. „Bei der Absprache des Spielplans mit den anderen Teams haben wir in diesem Jahr Wert auf Ausgewogenheit gelegt. Das bezieht sich zum einen auf den Heimspiel-/Auswärtsspiel Rhythmus, aber auch auf die Abstände zwischen den einzelnen Spielen. Im letzten Jahr mussten wir leider erfahren, was es heißt 4 Spiele am Stück ohne Unterbrechung zu haben; Das geht auf die Knochen“, so Helfrich. „Insbesondere der Kontakt zur Stadt war in diesem Jahr sehr gut. Aufgrund der Bauarbeiten im Maschpark über den Sommer war eine enge Kommunikation notwendig um die möglichen Spieltermine und auch Trainingszeiten zu finden. Da muss man schon mal danke sagen, das hat super geklappt.“

Die Generals sind, wie auch die Wettervorhersage, „heiß“ und freuen sich auf jeden der kommt.